Aktuell sind 1477 Gäste und keine Mitglieder online

Es ist inzwischen 14 Uhr geworden. Überraschung und Enttäuschung: Die Tür zur Königskapelle ist verschlossen. Mittagspause von 13.30 bis 15.30 Uhr. „Die brauchen mein Geld nicht!", meckere ich in mich hinein. Auch andere Touristen müssen wieder abziehen. Glücklicherweise kann ich von den Erinnerungen mehrfacher Besuche in den letzten Jahren zehren.
Man betritt die Real Capilla de Granada, wie die Königskapelle offiziell heißt, durch die ehemalige Börse, nicht ohne ein billete personal erworben zu haben. Die Monitore auf dem Schreibtisch des Einlassdienstes unterstreichen die Bedeutung des folgenden Schrittes über die Schwelle des Nationalheiligtums Spaniens. Im Dämmerlicht reich verzierte späte Gotik, der Raum strahlt feierliche Spannung aus und führt jedermann hin zur Andacht.

IMG 0841 IMG 0810 IMG 0825 IMG 0846

contentmap_plugin